One_Lamda_Logo BmT_Logo
icon
oben SSO SSO High definition (HD) SSO KIR orange_beige Generische Platten High Resolution Platten Allel-Spezifische Platten Seramates SSP mHag Primer Sets Zytokine Polymorphismus Zusatzprodukte Zubehör orange_beigeunten
KIR-SSO Genotypisierungstest
Der KIR SSO Genotypisierungstest, basierend auf der Luminex xMAP Technologie, wurde entwickelt, um die Erforschung der Killerzell-immunglobulinähnlichen Rezeptoren (KIR) voranzubringen. Der KIR Genotypisierungstest identifiziert die Präsenz der folgenden Gene und ihrer Varianten:
 
2DL1
 
2DS1
 
3DL1
 
2DL2
 
2DS2
 
3DL2
 
2DL3
 
2DS3
 
3DL3
 
2DL4
 
2DS4*
 
3DL4
 
2DL5*
 
2DS5
 
2DP1**
 
 
 
3DP1**

KIR sind Mitglieder der Immunglobulin-Superfamilie (IgSF) und spielen eine wichtige Rolle in der Regulation der Aktivität Natürlicher Killerzellen (NK). Jüngste Forschungsergebnisse weisen darauf hin, dass die KIR die Akzeptanz des Transplantats beeinflussen. Hinzukommt, dass in einigen Fällen der Transplantation hämatopoetischer Stammzellen unverwandter Personen, die einen HLA-Mismatch zeigen, die KIR-Liganden-Inkompatibilität vorteilhaft sein kann.

Natürliche Killerzellen entstehen im Knochenmark und spielen eine Schlüsselrolle in der angeborenen Immunität, die verantwortlich ist für die Immunantwort gegen virale Infektionen und für die Tumorzell-Lyse. NK-Zellen sind die erste Gruppe von Lymphozyten, die das Blut nach einer allogenen Knochenmarktransplantation rekonstituieren. Sie sind einbezogen in die Unterdrückung der Graft versus Host –Krankheit und vermitteln Graft versus Leukemia-Effekte.

Lagertemeratur : -80° bis -20° C
Versandbedingung: Kühlpacks
Verpackungseinheit: 4 Trays pro Kit

Produktkatalog
 
Produktname
Katalog Nr.
 
KIR SSO Genotyping Test
RSSOKIR

Trennlinie Sitemap Trennlinie Impressum Trennlinie